Warum in Mengen die Kasse nicht mehr klingelt
Ein Jahr Sparerfolge mit der GeldKarte in der bargeldlosen Mittagsverpflegung
Wir haben unser Sekretariat von dem hohen Aufwand entlastet, der mit dem Verkauf von Essensbons gegen Bargeld verbunden war.” Joachim Wolf, stellvertretender Schulleiter der Sonnenlugerschule in Mengen blickt Ende 2008 auf ein erfolgreiches Jahr mit der GeldKarte in der Mittagsverpflegung zurück. Die rund 800 Schüler der Sonnenlugerschule, Astrid-Lindgren-Förderschule und Realschule Mengen zahlen seit Sommer 2007 ihr Essen in der gemeinsamen Mensa schnell und bequem mit dem Chip auf der SparkassenCard.

Mehr Planungssicherheit für die Mensa
Die technischen Investitionen für die Schule sind überschaubar, das Sparpotenzial an öffentlichen Geldern groß. Denn die GeldKarte ist kostengünstiger als Bargeld. Die teure Verwaltung der Münzen und Scheine fällt bei der Zahlung mit Chip weg und die Ausgaben werden transparent. Mit Hilfe von abrufbaren Statistiken der verkauften Mahlzeiten kann die Mensa die benötigte Essensmenge besser planen, Überproduktion vermeiden und so die Preise für die Mittagsverpflegung senken.

Reibungslose Abläufe
Es funktioniert ganz einfach: Die Schüler schieben ihre Karte in ein Bezahlterminal, der Betrag wird vom Chip abgebucht und ein Beleg ausgedruckt, mit dem der Schüler sein Essen erhält. Die Kinder kön­nen bis zu 48 Stunden vorher ihr Essen mit ihrer Chipkarte bestellen, bisher mussten sie die Bestellung eine Woche vorher abgeben. Joachim Wolf ist sehr zufrieden. “Alles funktioniert reibungslos – die Schüler neh­men das Bezahlsystem an. Unsere Anforderungen wurden voll erfüllt.”

Die Hohenzollerische Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen unterstützt das Bestreben der Schule, ihren Schülern ein gesundes und preisgüns­ti­ges Mittagessen anzubieten und sponserte drei Terminals, je eins für die Real- und die Förderschule und eines für die neue Mensa der Sonnen­lugerschule.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen