Alles auf eine Karte
WIHOGA in Dortmund nutzt Chip als Multi-Talent

Essensgeld, Schulausweis, Kopierkarte, Pfand-Gutscheine – all das tragen die Schüler seit 2008 in ihrer Tasche. Und zwar in Form einer einzigen Karte. Denn an Dortmunds Wirtschaftsschule für Hotellerie und Gastronomie (WIHOGA) hat sich die GeldKarte als einheitlicher und multifunktionaler Schulausweis durchgesetzt.

Zusätzlich zur automatischen und berührungslosen Zutrittskontrolle am Schuleingang bewährt sich die GeldKarte bereits seit drei Semestern als bargeldloses Bezahlsystem am Kopierer, am Getränkeautomaten sowie in der Cafeteria. Auch der Rückgabeautomat für leere Flaschen speichert den Pfandwert auf den Chip. Das erfolgreiche System wurde gemeinsam mit der Dortmunder Volksbank implementiert.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen